Gospelnacht Dortmund

Der Heart Choir aus Wetter startete als vierter und letzter Chor an diesem Freitag seinen Auftritt in der Markuskirche in Dortmund. Eigenen Angaben nach macht ihn insbesondere die Freude am Singen aus, welche nicht beim Gospel haltmacht, sondern auch viele popularmusikalische Stücke beinhaltet. Außerdem, so die Chorleiterin, ist der Chor eine eingeschworene Gruppe, in der jeder mit jedem befreundet ist und alle als Freunde gern und lautstark musizieren. Dies war dem Heart Choir auch von Beginn seines Auftritts an anzumerken, bei dem der junge Chor mit viel Rhythmik, einer Menge Charme und einer ordentlichen Portion Stimmgewalt die Zuschauer für sich einnahm.

Die johlenden und sich gegenseitig anfeuernden jungen Sängerinnen und Sänger überraschten in jedem Titel aufs Neue durch die Dynamik und Kraft ihrer Stimmen und ihren offensichtlichen Spaß am Gesang, was ebenfalls im Publikum lautstarkes Klatschen, Pfiffe und Johlen zur Folge hatte. Das Programm beinhaltete hierbei nicht nur traditionelle Gospelsongs, sondern auch chorisch adaptierte Popstücke.

Mit einer fantastischen, fast professionell anmutenden sängerischen Leistung sowohl des Chores als auch aller Solisten, gewann der Heart Choir die Herzen der Zuschauer als definitiv bester Chor des Abends in der Markuskirche in Dortmund. Mehr Infos: www.heartchoir.com

Text: Christian Hermelschmidt – Gospelradio.de – den gesamten Pressetext zur Gospelnacht in der Markuskirche können Sie hier lesen. 

Schreibe einen Kommentar